Nachrichten der Website

Irisdiagnose – Das Rezept aus dem Auge

 
Nutzerbild Jenny Kalis
Irisdiagnose – Das Rezept aus dem Auge
von Jenny Kalis - Donnerstag, 20. September 2018, 21:48
 

Was ist Irisdiagnose?

Durch Veränderungen im Augenvordergrund (wie z.B. Aufhellungen, Abdunklungen, Farbflecke (Pigmente), auffällige Gefäßzeichnungen) ist es möglich, Krankheiten wie Entzündungen, Stoffwechselstörungen, Bindegewebsschwäche und deren Ursachen sowie die Zusammenhänge zu erkennen. In der Iris (Regenbogenhaut) sieht der Augendiagnostiker eine Widerspiegelung des Körpers mit seinen Organen, die sich in einer strengen aber logischen Ordnung darstellen. Die Iris ist damit wie ein Fingerabdruck des Menschen. Lesen Sie hier unseren interessanten Blogbeitrag

Die Deutsche Heilpraktiker Leipzig bietet dazu im November ein Fachseminar an.

Infos und Anmeldung finden Sie hier.

Schlagwörter: