Nachrichten der Website

Phytotherapie

 
Nutzerbild Jenny Kalis
Phytotherapie
von Jenny Kalis - Dienstag, 13. November 2018, 14:32
 

Das vierte Modul der Fachausbildung Phytotherapie ist für Fortgeschrittene, die ihr bereits erworbenes Wissen vertiefen und ausbauen wollen. Neben den gesetzlichen Grundlagen beinhalten die fünf Wochenenden eine intensivere Auseinandersetzung mit den medizinischen Grundlagen, der Pflanzenheilkunde und den Anwendungen im therapeutischen Bereich sowie die Abschlussklausur. Dieses Modul ist für Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Apotheker und Ärzte geeignet, sowie Personen, die sich bereits intensiv mit der Pflanzenheilkunde auseinandergesetzt haben oder die anderen Module besuchten.

Termine:

09. – 10. Februar 2019
16. – 17. März 2019
13. – 14. April 2019
04. – 05. Mai 2019
15. – 16. Juni 2019

jeweils Samstag und Sonntag von 10.00 – 17.00 Uhr

Kosten: 900,00 € (zahlbar in Raten)

1. Wochenende: 09./10.02.2019

– Begriffe und Konzepte der Phytotherapie
– Arzneimittelgesetz
– Rechte und Pflichten eines Heilpraktikers (Arztes)
– Kontraindikationen
– Wechselwirkungen und Kombinationen mit anderen Arzneimitteln
– Wirkstoffgruppen (mit Selbsterfahrung)
– Heilpflanzen bei Erkrankungen des Verdauungssystems, Darmsanierung sowie geeignete diagnostische Verfahren
– Kräuterwanderung

2. Wochenende: 16./17.03.2019

– Heilpflanzenfamilien: ein Überblick
– Kriterien für die Herstellung einer Teerezeptur
– Grundlagen des Rezeptierens + praktisches Beispiel
– Heilpflanzen und Konzepte bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
– Kombination von Heilpflanzen mit Homöopathie

 

3. Wochenende: 13./14.04.2019

– tiefere Betrachtung der Inhaltsstoffe und ihrer Wirkungen
– Ergänzung der Phytotherapie: Spagyrik und anthroposophische Medizin in Theorie und Praxis
– Allergien und Unverträglichkeiten
– Immunmodulation: Adaptogene und Ruborantien
– Erkrankungen der Atemwege und Sinnesorgane

 

4. Wochenende: 04./05.05.2019

– Kräuterwanderung bzw. Praktische Anwendungen (abhängig vom jeweiligen Termin)
– Systemische und chronische Erkrankungen
– Erkrankungen des Bewegungsapparates
– Ernährung
– Fallbeispiele aus der Praxis
– Gruppenarbeit und Auswertung

 

5. Wochenende: 15./16.06.2019

– Krebserkrankungen: Prävention und begleitende Phytotherapeutische Möglichkeiten
– Pflanzenheilkunde im Alter
– Erkrankungen des Nervensystems
– die individuelle Teerezeptur mit Praxisteil Gruppenarbeit
– Gemeinsame Klausur zum Ende des Kurses
– Raum für Fragen zu den behandelten Themen und individuellen Bedürfnissen
– Abschlussrunde


Hier finden Sie alle Informationen zum Nachlesen: Homepage und die Möglichkeit zur Anmeldung

Mehr Fachausbildungen/Fachseminare finden Sie in unsere Übersicht


Schlagwörter: